Fussball

Kondogbia wechselt zu Inter

SID
Die Nerazzurri setzen sich im Kampf um Geoffrey Kondogbia gegen den AC Milan durch
© getty

Inter Mailand gewinnt das Stadtderby neben dem Platz. Die Nerazzurri setzen sich auf dem Transfermarkt im Kampf um Geoffrey Kondogbia gegen den AC Milan durch.

Die Summe kann sich dabei durchaus sehen lassen. Von knapp 35 Millionen Euro sprechen italienische Medien, die Gazzetta dello Sport berichtet zusätzlich von fünf Millionen Euro erfolgsabhängigen Prämien, die an den AS Monaco gehen.

Die Monegassen hatten sich bis zuletzt um den Verbleib ihres Mittelfeldjuwels bemüht, mussten sich allerdings angesichts der Interessenten geschlagen geben. Neben Inter sollen auch der AC Mailand und der FC Barcelona eine Auge auf den 22-Jährigen geworfen haben.

Besonders bitter dürfte die Transfermarkt-Niederlage bei den Rossoneri sitzen, sagte Kondogbia doch im letzten Moment ab und entschied sich doch für den Fünfjahresvertrag beim Lokalrivalen.

Inter Mailand im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung