Pokal-Finale in Italien vorverlegt

SID
Donnerstag, 14.05.2015 | 09:56 Uhr
Miro Klose wird das Finale im Pokal wohl früher als geplant spielen
© getty
Advertisement
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Miroslav Klose wird mit seinem Klub Lazio Rom früher als geplant das Finale um den italienischen Pokal bestreiten.

Nach dem Einzug von Gegner Juventus Turin ins Endspiel der Champions League am 6. Juni in Berlin wird das ursprünglich einen Tag später vorgesehene Finale der Coppa Italia verschoben. Das Finale wird wahrscheinlich am 20. Mai bestritten, eine offizielle Bestätigung der Serie A gab es dazu zunächst nicht.

Italiens Rekordmeister Juventus war am Mittwochabend durch ein 1:1 (0:1) im Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid ins Champions-League-Finale eingezogen. Das Hinspiel hatten die Italiener 2:1 gewonnen.

Der Kader von Juventus im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung