Parma-Spieler verzichten auf Gehälter

SID
Sonntag, 10.05.2015 | 11:29 Uhr
Trainer Roberto Donadoni steht mit dem FC Parma bereits als Absteiger fest
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Die Spieler des insolventen italienischen Fußball-Erstligisten FC Parma verzichten auf ausstehende Gehaltszahlungen, um dem unter großen Druck stehenden Traditionsklub einen Neuaufbau ermöglichen. Dies berichtet die Gazzetta dello Sport.

Zu einer entsprechenden Einigung kam es mit den Insolvenzverwaltern des Vereins, die am Donnerstag eine Versteigerung für den Verkauf des Vereins organisiert haben.

Die Spieler erklärten sich bereit, mit einem neuen Eigentümer ihre Verträge neu zu verhandeln und sie dem Niveau der Serie B anzupassen. Der Kaufpreis für den Verein lag bei 20 Millionen Euro. Da sich bei einer ersten Versteigerung kein Interessent gemeldet hatte, ist am Donnerstag eine neue Auktion mit einer Preisreduzierung von 25 Prozent geplant.

Seit März insolvent

Parma war nach einem wochenlangen Hin und Her im März offiziell für insolvent erklärt worden. Der norditalienische Verein hat Schulden in Millionenhöhe, die Spieler warten seit Monaten auf ihre Gehälter. Nur dank fünf Millionen Euro Soforthilfe durch die Serie A kann Parma die laufende Saison überhaupt beenden.

Alles zum FC Parma

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung