Drei Jahre Haft für Galimberti

SID
Montag, 20.04.2015 | 20:56 Uhr
Der Hooligananführer von Atalanta Bergamo ist verurteilt worden
© getty
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der Hooligananführer Claudio Galimberti des italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo ist zu drei Jahren Haft verurteilt worden. In der lombardischen Stadt Bergamo saß Galimberti wegen einer Reihe von Gewaltakten auf der Anklagebank

Atalanta ist wegen seiner gewalttätigen Hooligangruppen verrufen.

Am Freitagabend erst hatte eine Gruppe von etwa 30 Anhängern des Erstligisten Cagliari Calcio das Trainingslager des Teams gestürmt und dort Spieler und Trainer beschimpft.

Einige Spieler wurden geohrfeigt. Medienberichten zufolge wollten die Fans ihrem Ärger über die sportlichen Leistungen des stark abstiegsgefährdeten Teams Luft machen.

Der Kader von Atalanta Bergamo im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung