Juve-Trainer will ehemaligen Spieler verpflichten

Medien: Juve will Boateng

SID
Donnerstag, 19.02.2015 | 13:00 Uhr
Massimiliano Allegri möchte seine ehemaligen Schützling gern zu Juve holen
© getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Der italienische Meister Juventus Turin ist Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung des Schalkers Kevin-Prince Boateng interessiert.

Laut Informationen des Fachportals "calciomercatoweb.it" setzt sich Juve-Trainer Massimiliano Allegri für die Verpflichtung seines früheren Weggefährten aus Zeiten beim AC Mailand ein.

Boateng soll bei Juve angeblich den Franzosen Paul Pogba ersetzen, falls dieser den Achtelfinal-Gegner von Borussia Dortmund nach der Saison verlassen wird. Pogba steht vor allem bei Manchester United und dem FC Chelsea hoch im Kurs.

Boateng war 2013 vom AC Mailand nach Schalke gewechselt. Bei Milan spielte er drei Jahre lang unter Allegri. Sein Vertrag auf Schalke läuft 2016 aus.

Kevin Prince Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung