Coppa Italia

Gomez schießt Florenz ins Viertelfinale

SID
Mittwoch, 21.01.2015 | 23:15 Uhr
Xherdan Shaqiri bringt Inter mit seinem Treffer auf die Siegesstraße
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
International Champions Cup
SoLive
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Inter tut sich lange schwer gegen 10 Genuesen, doch Xherdan Shaqiri erlöste die Nerazzurri nach einem Doppelpass mit Lukas Podolski (71.). Am Ende hieß es 2:0 für Inter. Dank einem glänzend aufgelegten Mario Gomez zieht der AC Florenz ins Viertelfinale der Coppa Italia ein. Dem Stürmer gelingt gegen Bergamo ein Doppelpack, der das Spiel nach nicht einmal einer halben Stunde entschied. Auch Der AS Rom ist eine Runde weiter.

Inter Mailand - Sampdoria Genua 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Shaqiri (71.), 2:0 Icardi (87.)

Rote Karte: Krsticic (11./Notbremse)

Gelb-Rote Karte: Wszolek (77./wiederholtes Foulspiel)

Bes. Vork.: Romero hält Foulelfmeter von Icardi (37.)

Schon nach wenigen Minuten dezimierte sich Genua selbst. Nachdem Xherdan Shaqiri einen Ball auf Angreifer Mauro Icardi querlegte, war dieser nur durch eine Notbremse von Nenad Krsticic zu stoppen. Der Verteidiger sah daraufhin die Rote Karte. Danach hatte Inter die Oberhand, ließ aber die nötige Konsequenz im Abschluss vermissen.

Kurz vor der Pause dann der nächste Aufreger der Partie. Dodo wurde im Strafraum Genuas von Pawel Wszolek zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Icardi wollte den fälligen Elfmeter links in die Ecke schieben, scheiterte jedoch an Torhüter Sergio Romero.

In der zweiten Halbzeit drängte Inter weiter auf die Führung und wurde belohnt. Nach einem schönen Doppelpass mit Lukas Podolski erzielte Shaqiri - der zuvor mehrmals gescheitert war - mit einem Schlenzer in die lange Ecke das Führungstor für Inter. Kurz vor Ende der Partie sorgte dann Mauro Icardi mit dem 2:0 für die Entscheidung (87.) und so zog das Team von Trainer Roberto Mancini ins Viertelfinale ein.

AC Florenz - Atalanta Bergamo 3:1 (3:1)

Tore: 1:0 Gomez (6.), 2:0 Cuadrado (12./Foulelfmeter), 3:0 Gomez (28.), 3:1 Bianchi (40.)

Gelb-Rote Karte: Marcos Alonso (84./wiederholtes Foulspiel)

Mario Gomez meldet sich zurück! Atalanta Bergamo kam dem Stürmer als Gegner in der Coppa Italia gerade Recht. In typischer Manier erzielte er einen Doppelpack und verhalf dem AC Florenz so zum Einzug ins Viertelfinale der Coppa Italia.

Atalanta stand noch gar nicht richtig auf dem Feld, da lag Florenz bereits in Führung. Gomez feuerte vom Strafraum die Kugel auf den Kasten, etwas glücklich schlug es rechts oben im Kreuzeck zum 1:0 ein. Kurz darauf wird er im Strafraum gefoult - entscheidet zumindest der Schiedsrichter. Den fälligen Strafstoß verwandelte Juan Cuadrado zum 2:0 nach nicht einmal einer Viertelstunde.

Gomez entschied das Spiel nach knapp 30 Minuten endgültig zugunsten der Fiorentina. Nach Vorlage von Milan Badelj schob er erneut ein. In der ersten Halbzeit war das Tempo weiter hoch, Rolando Bianchi gab Bergamo in der 40. Minute noch einmal Grund zur Hoffnung. Doch in der zweiten Halbzeit kontrollierte Florenz das Spiel und ließ nichts mehr anbrennen. Daran änderte auch die gelb-rote Karte von Marcos Alonso wegen wiederholten Foulspiel nichts.

AS Rom - FC Empoli 2:1 (1:1, 1:0) n.V.

Tore: 1:0 Iturbe (5.), 1:1 Verdi (83.), 2:1 de Rossi (114./FE)

Die Roma war von Beginn an spielbestimmend und ging bereits in der 5. Minute durch Juan Iturbe in Führung. Der Argentinier war nach einer Flanke von Maicon zur Stelle und schoss den Ball aus kurzer Distanz ins linke untere Eck. In der 25. Minute musste Ashley Cole verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Jose Holebas.

Bis weit in die zweite Halbzeit hinein waren die Giallorossi überlegen, ließen aber gute Chancen liegen und wurden in der 83. Minute mit dem Ausgleich durch Simone Verdi bestraft. Verdi umkurvte nach einem langen Ball Rom-Keeper Lukasz Skorupski und schob die Kugel ins Netz.

In der Verlängerung hatte die Roma dann aber den längeren Atem. Daniele de Rossi verwandelte einen Foulelfmeter zum 2:1-Siegtreffer (114.). Piotr Zielinski hatte Leandro Paredes zu Fall gebracht, dabei aber erst den Ball gespielt.

Die Coppa Italia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung