Matri von Milan zum FC Genua

SID
Freitag, 11.07.2014 | 14:36 Uhr
Alessandro Matri schaffte es nicht bei Florenz oder Milan zu überzeugen
© getty
Advertisement
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Der sechsmalige italienische Nationalspieler Alessandro Matri wird für die kommenden Saison vom Erstligisten AC Mailand an den Liga-Konkurrenten FC Genua ausgeliehen. Er tritt die Nachfolge von Alberto Gilardino an.

Für den 30 Jahre alten Angreifer, der es nicht in den WM-Kader der Italiener geschafft hatte, ist es die fünfte Station in der Serie A. Wenige Stunden vor der Bekanntgabe seines Transfers war Alberto Gilardino vom FC Genua nach China gewechselt.

Zuletzt war Matri von Milan an den AC Florenz ausgeliehen worden und dort Sturmpartner des deutschen Nationalspielers Mario Gomez. Meister Juventus Turin hatte für Matri 2011 knapp 16 Millionen Euro an Cagliari Calcio überwiesen.

Alessandro Matri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung