Montella will Florenz nicht verlassen

SID
Sonntag, 18.05.2014 | 10:33 Uhr
Fingerzeig: Vincenzo Montella hat in Florenz einen Vertrag bis 2017
© getty
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der frühere Nationalspieler Vincenzo Montella bleibt Trainer von Mario Gomez beim AC Florenz. Der 39-Jährige erklärte, trotz der Lockrufe anderer Vereine keine Wechselabsichten zu haben.

"Es ist mein Wunsch, hier zu bleiben. Ich fühle mich geschätzt. Wenn das nicht so wäre, würde ich meinen Vertrag auflösen und ein Jahr zu Hause bleiben", sagte Montella, dessen Vertrag bis 2017 läuft.

Zuletzt hatten Gerüchte kursiert, nach denen der AC Mailand Montella als Nachfolge des in der Vereinsführung umstrittenen Trainers Clarence Seedorf verpflichten wolle.

Montella hatte Florenz in der laufenden Saison ins Pokalfinale geführt, dort unterlag Florenz dem SSC Neapel allerdings 1:3.

Vincenzo Montella im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung