Gomez will in Florenz bleiben

Von Marco Nehmer
Sonntag, 18.05.2014 | 18:02 Uhr
Mario Gomez will seine enttäuschende Saison bei Florenz vergessen machen
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Mario Gomez will nach seiner Seuchensaison in der kommenden Saison beim AC Florenz angreifen und schiebt Wechselgerüchten entschieden einen Riegel vor. Der nicht für den deutschen WM-Kader berücksichtigte Angreifer will zeigen, warum der Klub aus der Toskana ihn verpflichtet hat.

Gomez wechselte im Sommer 2013 für 15,5 Millionen Euro vom FC Bayern nach Florenz, kam verletzungsbedingt aber nur auf neun Serie-A-Spiele. Die Segel streichen will er jedoch nicht. "Ich war vier Jahre bei Bayern. Vier Jahre lang gab es Wechselgerüchte. Am Ende ist es entscheidend, was der Spieler will", so Gomez gegenüber "eurosport.yahoo.com".

"Ich will auf jeden Fall nächstes Jahr hier spielen, um zu zeigen, dass ich der Mannschaft helfen kann und den Grund dafür zu liefern, warum mich der Verein verpflichtet hat", erklärte der 28-Jährige, der nach verheißungsvollem Beginn in der Toskana fast permanent wegen Kniebeschwerden in die Zuschauerrolle gezwungen wurde.

Der Kontrakt des beim VfB Stuttgart ausgebildeten Angreifers läuft bei der Fiorentina noch bis 2017. "Ich erwarte sehr viel von der nächsten Saison und ich freue mich auch darauf", so Gomez, an dem angeblich sowohl einige Bundesligisten als auch der FC Barcelona interessiert sein sollen.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung