Guidolin gibt Traineramt bei Udine auf

SID
Dienstag, 20.05.2014 | 20:43 Uhr
Francesco Guidolin und Udinese Calcio landeten nur auf dem dreizehnten Platz der Serie A
© getty
Advertisement
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese – Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Francesco Guidolin wird Udinese Calcio in der kommenden Saison nicht mehr trainieren. Das gab Sportdirektor Cristiano Giaretta nach einem Treffen mit dem Coach und der Klubführung am Dienstag bekannt.

"Eine Phase in meinem Leben ist zu Ende. Es ist traurig, doch das ist mein fester Wille", sagte Guidolin, der mit den Norditalienern eine enttäuschende Saison gespielt und nur Platz 13 belegt hatte. Als Nachfolger Guidolins, der dem Klub als technischer Berater erhalten bleibt, werden Luigi Del Neri, Stefano Pioli und Rolando Maran gehandelt.

Unterdessen gab Udines Ligakonkurrent Sampdoria Genua die Vertragsverlängerung mit Trainer Sinisa Mihajlovic (45) bekannt. Der Serbe, Nachfolger des im November entlassenen Delio Rossi, unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2015.

Die Serie A auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung