Wirbel um Kameruner beim Klose-Klub Lazio:

17 oder 41 Jahre?

SID
Donnerstag, 13.02.2014 | 16:33 Uhr
Lazio trägt seine Heimspiele im Olympiastadion in Rom aus
© getty
Advertisement
Serie A
AS Rom -
Lazio
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Serie A
Crotone -
Genua
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone

17 oder 41? Bei Lazio Rom, dem Klub des deutschen Fußball-Nationalspielers Miroslav Klose, gibt es Wirbel um das Alter des Kameruners Joseph Marie Minala.

Der Mittelfeldspieler, der seit dem vergangenen August der Nachwuchsmannschaft des römischen Klubs angehört, ist laut Dokumenten des Vereins 17 Jahre alt.

Im Internet zirkuliert jedoch ein Zitat, mit dem Minala zugibt, 41 Jahre alt zu sein. "Ich bin nicht 17 Jahre alt, im August werde ich meinen 42. Geburtstag feiern. Ich hoffe, dass mich Lazio trotz allem behält", soll der Spieler erklärt haben. Um seiner Familie in Kamerun eine Zukunft zu sichern, habe er über sein Alter gelogen. Die senegalesische Internetseite senego.net setzte das Zitat offenbar in die Welt, mittlerweile ist es nicht mehr online.

Lazio dementiert

Italienische Medien veröffentlichten Bilder des Spielers, auf denen er deutlich älter als 17 Jahre aussieht. Lazio bestreitet heftig, dass Minala älter sei. In einer Pressemitteilung erklärte der Serie-A-Klub, dass die Geburtsurkunde korrekt sei. Der Verein drohte mit Klagen gegen diejenigen, die das Alter des Spielers bestreiten.

Minala dementierte, dass er sich jemals Medien gegenüber über sein Alter geäußert habe. Wer sein Geburtsdatum bestreite, müsse mit Konsequenzen vor Gericht rechnen.

Alle Infos zu Lazio

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung