Montag, 03.02.2014

Angriff auf Inter-Mannschaftsbus

Vier Juve-Hooligans festgenommen

Vier Problemfans von Juventus Turin sind am Rande des Heimspiels gegen Inter Mailand (3:1) festgenommen worden. Sie werden beschuldigt, vor dem Spiel am Sonntag den Mannschaftsbus der Gäste mit Eiern und Steinen beworfen zu haben.

Artikel zum Thema

Artikel zum Thema

Auch während der Partie kam es zu Ausschreitungen im Tribünenbereich
© getty
Auch während der Partie kam es zu Ausschreitungen im Tribünenbereich

Der Bus wurde von der Begegnung von einigen Hooligans umringt. Ein Fenster ging zu Bruch, es wurde aber niemand verletzt. Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta verurteilte den Angriff: "Es handelt sich um Aktionen von Vandalen, die absolut verwerflich sind."

Das könnte Sie auch interessieren
Gianluigi Buffon stellte den nächsten Rekord auf

Juventus-Rekord: Buffon stellt Del Piero und Zoff in den Schatten

Andrea Agnelli wird sich vor Gericht verantworten müssen

Kontakte zu Hooligans: Juve-Chef muss vor Sportgericht

Heung-Min Son steht im Fokus von Inter Mailand

Medien: Inter zeigt Interesse an Son


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 29. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.