Angriff auf Inter-Mannschaftsbus

Vier Juve-Hooligans festgenommen

SID
Montag, 03.02.2014 | 15:02 Uhr
Auch während der Partie kam es zu Ausschreitungen im Tribünenbereich
© getty
Advertisement
Serie A
Benevento -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
Serie A
AS Rom -
Udinese
Serie A
SPAL -
Neapel
Serie A
Juventus -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Serie A
Florenz -
Atalanta
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Serie A
Genua -
Bologna
Serie A
Neapel -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona

Vier Problemfans von Juventus Turin sind am Rande des Heimspiels gegen Inter Mailand (3:1) festgenommen worden. Sie werden beschuldigt, vor dem Spiel am Sonntag den Mannschaftsbus der Gäste mit Eiern und Steinen beworfen zu haben.

Der Bus wurde von der Begegnung von einigen Hooligans umringt. Ein Fenster ging zu Bruch, es wurde aber niemand verletzt. Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta verurteilte den Angriff: "Es handelt sich um Aktionen von Vandalen, die absolut verwerflich sind."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung