Vorwurf der Mitwissenheit

Sperre gegen Mauri reduziert

SID
Samstag, 11.01.2014 | 13:35 Uhr
Stefano Mauri stand schon seit langem nicht mehr Lazio auf dem Platz
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Die Sperre gegen Lazio Roms Kapitän Stefano Mauri wegen seiner Verwicklung in den Manipulations-Skandal ist von neun auf sechs Monate reduziert worden.

Das entschied das Gericht von Italiens Olympischem Komitee nach Angaben italienischer Medien. Mauris Sperre läuft am 2. Februar aus.

Der 33 Jahre alte Teamkollege von Nationalspieler Miroslav Klose war Anfang August gesperrt worden, weil er von Spielmanipulationen erfahren, sie jedoch nicht dem Verband gemeldet haben soll.

Stefano Mauri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung