Sassuolo feuert Trainer Di Francesco

SID
Dienstag, 28.01.2014 | 15:08 Uhr
Muss gehen: Sassuolo-Coach Di Francesco hatte keine Argumente mehr
© getty
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sassuolo Calcio hat seinen Trainer Eusebio Di Francesco entlassen. Unter seiner Führung war der Provinzklub am Ende der vergangenen Saison in die Serie A aufgestiegen.

Der Verein rangiert jetzt auf den drittletzten Tabellenplatz. Der Klub wird von nun an vorübergehend von De Francescos Stellvertreter Paolo Mandelli geleitet.

Sassuolo hatte Kontakte mit Milans Nachwuchstrainer Filippo Inzaghi für Di Francescos Nachfolge aufgenommen, der Ex-Stürmer lehnte jedoch ab.

Alles zur Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung