Probleme beim Medizincheck

Milan: Essien-Transfer droht zu platzen

SID
Sonntag, 26.01.2014 | 12:11 Uhr
Michael Essien atte in der Vergangenheit mit zahlreichen Knieverletzungen zu kämpfen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Wechsel von Michael Essien vom FC Chelsea zum AC Milan droht zu scheitern. Nach Informationen von "La Repubblica" gab es Ungereimtheiten beim Medizincheck am Samstag.

Die Zeitung berichtet, dass weitere Untersuchungen des Knies nötig sind. Essien hatte in seiner bisherigen Karriere schon zwei Kreuzbandrisse im rechten Knie und einen Meniskusschaden. Nun soll der 31-jährige Ghanaer weiteren Tests im Milan Lab unterzogen werden.

Schon am Freitag galt der ablösefreie Transfer des defensiven Mittelfeldspielers als nahezu perfekt. Milan-Trainer Clarence Seedorf äußerte sich bereits über seinen Neuzugang. "Ich kenne Essien sehr gut. Er ist ein großartiger Spieler, ein Kämpfer", sagte der Niederländer: "Er wird der Mannschaft weiterhelfen, sowohl auf als auch neben dem Spielfeld."

Der 31-Jährige soll bei den Rossoneri einen Vertrag bis 2015 unterschreiben. "Ich bin glücklich, jetzt in Mailand zu sein", zitierte der "Corriere dello Sport" Essien: "Ich bin hier für Seedorf. Ich bin bei einem großen Klub, Kaka und Balotelli sind große Spieler."

Michael Essien im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung