Medien: Inter will Lavezzi

Von Marco Nehmer
Sonntag, 01.12.2013 | 15:59 Uhr
Könnte bald wieder in der Serie A auf Torjagd gehen: Ezequiel Lavezzi
© getty
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ezequiel Lavezzi kommt in dieser Saison bei Paris St. Germain nur sporadisch zum Zug und könnte schon bald vor einer Rückkehr in die Serie A stehen. Inter Mailand soll großes Interesse an den Diensten des Argentiniers haben. Es wäre der erste Top-Transfer in der Ära des neuen Klubbosses Erick Thohir.

Wie die italienische Sporttageszeitung "Tuttosport" berichtet, soll Lavezzi bereits im Januar ins San Siro gelotst werden. Dies hätten Gespräche zwischen Thohir und Inters technischem Direktor Marco Branca und Sportdirektor Piero Ausilio ergeben.

Demnach soll Trainer Walter Mazzarri bei der sportlichen Leitung einen offensiver ausgerichteten zweiten Stürmer gefordert haben - eine Rolle, der Ricardo Alvarez, Fredy Guarin und Mateo Kovacic nur unzureichend nachkämen.

Inter muss verkaufen

Im Raum steht dem Blatt zufolge ein Leihgeschäft, das PSG allerdings ablehne, oder ein Kaufangebot. Letzteres würde aber bedeuten, dass Inter zuvor Spieler abgeben müsste, um Geld in die Kassen zu bekommen. Neben Alvaro Pereira werden Guarin und Andrea Ranocchia als mögliche Abgänge gehandelt.

Ezequiel Lavezzi wechselte im Sommer 2012 vom SSC Neapel in die Ligue 1 zu PSG. In der laufenden Saison kommt der 28-Jährige aber noch nicht in Tritt. In der Liga absolvierte er elf Partien, wurde dabei vier Mal ein- und sieben Mal ausgewechselt. Dabei erzielte er lediglich einen Treffer.

Inter Mailand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung