FIFA: Gültigkeit der Strafen bestätigt

SID
Dienstag, 12.11.2013 | 18:58 Uhr
Lazio-Kapitän Stefano Mauri hatte ein Berufsverbot für neun Monate erhalten
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Die FIFA hat Strafen gegen 26 Fußballprofis und einen Offiziellen wegen Spielmanipulation für international gültig erklärt.

Die in diesem Jahr verhängten Sanktionen des italienischen Fußball-Verbands FIGC reichen von einer zweimonatigen bis vierjährigen Sperre - unter anderem hatte Lazio Roms Kapitän Stefano Mauri ein Berufsverbot für neun Monate erhalten.

Die Strafen waren in zwei Verfahren ausgesprochen worden: Dem sogenannten Bari-bis-Verfahren, das Begegnungen der zweiten italienischen Liga (Serie B) in den Spielzeiten 2007/2008 sowie 2008/2009 betraf, sowie dem Cremona-quater-Verfahren, das sich mit manipulierten Spielen in der italienischen Serie A in der Saison 2010/2011 beschäftigte. 23 der betroffenen Spieler sind Italiener, die anderen kommen aus Belgien, Weißrussland sowie Kroatien.

Die Serie A in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung