Machtkampf mit Barbara Berlusconi

Ersetzt Maldini bei Milan Galliani?

Von Marco Heibel
Montag, 11.11.2013 | 13:43 Uhr
Paolo Maldini spielte 24 Jahre lang für die Profimannschaft des AC Milan
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Beim kriselnden italienischen Renommierklub AC Milan scheint die Tochter von Besitzer Silvio Berlusconi, Barbara, im Machtkampf mit Geschäftsführer Adriano Galliani die Oberhand zu behalten. Angeblich soll der 69-Jährige seinen Posten bald räumen. Als Nachfolger wird Spielerlegende Paolo Maldini gehandelt.

Wie der "Kicker" berichtet, soll das 29-jährige Präsidiumsmitglied Barbara Berlusconi ab April 2014 das Ruder bei den Rossoneri übernehmen. Ihrer ersten Amtshandlung soll angeblich Galliani zum Opfer fallen, der seit 27 Jahren die sportlichen Geschicke in der Lombardei leitet.

Der enge Freund des Vereinsbesitzers Silvio Berlusconi und Ex-Ministerpräsidenten zeigte sich allerdings kämpferisch: "Ich werde mein ganzes Leben lang an Berlusconi gebunden sein. Wir kennen uns seit 1979 und er ist mein Präsident. Sollte ich weiter im Fußball arbeiten, werde ich es nur für Milan tun."

Als Nachrücker in die Vereinsspitze wird Paolo Maldini gehandelt. Der 45-Jährige spielte 24 Jahre lang für die Profimannschaft des AC Milan und gewann 26 Titel, ehe er 2009 seine Karriere beendete.

Der AC Milan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung