"Keine Entschuldigungen mehr"

Medien: Allegri kurz vor der Ablösung

SID
Donnerstag, 07.11.2013 | 14:00 Uhr
Massimiliano Allegri steht nach der 1:3-Niederlage bei Barca vor der Entlassung
© getty
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
Torino -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Trainer Massimiliano Allegri steht beim 18-maligen italienischen Meister AC Mailand Medienberichten zufolge kurz vor dem Aus.

"Für Allegri gibt es keine Entschuldigungen mehr. Eigentümer Berlusconi wird eine weitere Niederlage im Serie-A-Spiel gegen Chievo Verona am kommenden Wochenende nicht mehr dulden", schrieb die italienische Sporttageszeitung "Tuttosport" nach der 1:3-Niederlage beim FC Barcelona am Mittwoch in der Champions League.

Neben Allegri soll auch der langjährige Geschäftsführer Adriano Galliani auf der Kippe stehen. Der 69-Jährige sei wegen der schlechten Leistungen und fehlerhaften Beschlüssen beim Erwerb neuer Spieler unter Druck geraten.

Milan befindet sich in der Meisterschaft nach nur drei Siegen aus elf Partien in der schwierigsten Lage der Ära Silvio Berlusconi und ist als Tabellenelfter nur noch drei Punkte von den Abstiegsplätzen entfernt. In der Königsklasse sind die Lombarden als Gruppenzweiter immerhin auf Achtelfinalkurs.

Massimiliano Allegri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung