Angreifer wieder voll belastbar

Gomez nimmt Mannschaftstraining auf

SID
Dienstag, 19.11.2013 | 16:24 Uhr
Mario Gomez war im Sommer für rund 15 Mio. Euro von Bayern nach Florenz gewechselt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Mario Gomez hat zwei Monate nach seinem Innenbandteilriss im Knie am Dienstagvormittag das Training beim AC Florenz wieder aufgenommen.

Nach Klubangaben sei der Angreifer wieder voll belastbar, soll sein Pensum aber schrittweise steigern. Am Dienstag absolvierte Gomez zunächst nur eine individuelle Einheit. Der Ex-Bayern-Star könnte dennoch am Sonntag im Auswärtsspiel bei Udinese Calcio wieder zur Verfügung stehen. In den nächsten Tagen soll Gomez wieder das Teamtraining aufnehmen. Er hatte im September einen Innenbandteilriss erlitten, war daher auch für die folgenden Länderspiele ausgefallen.

Der AC Florenz setzt große Hoffnungen auf das Gomez-Comeback. "Im Winter werden wir die Mannschaft nicht besonders verstärken, weil wir mit Gomez rechnen können", betonte Sportdirektor Daniele Prade. Er zeigte sich überzeugt, dass sich der Klub, der Platz fünf in der Serie A belegt, mit Gomez noch steigern werde.

Chiesa appelliert an Gomez

Ex-Fiorentina-Profi Enrico Chiesa appellierte an Gomez, Geduld zu haben. "Nach einer Verletzung muss man viel Geduld aufbringen, auch wenn man große Lust hat, die Mannschaft zu unterstützen. Das gilt vor allem für einen körperlich großgewachsenen Spieler wie Gomez", sagte Chiesa.

Der Ex-Stuttgarter war im Sommer für rund 15 Millionen Euro von Bayern München nach Florenz gewechselt. Gomez hatte dabei ein wesentlich lukrativeres Angebot des SSC Neapel ausgeschlagen.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung