Barca-Star in die Serie A?

Neuer Inter-Boss hat große Pläne

Von SPOX
Sonntag, 17.11.2013 | 12:09 Uhr
Stabübergabe bei Inter Mailand: Massimo Moratti (r.) und der neue Klub-Besitzer Erick Thohir
© getty
Advertisement
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria

Eine große Ära bei Inter Mailand ist zu Ende. Massimo Moratti, der den Klub 18 Jahre lang führte, gab das Präsidentenamt an Erick Thohir ab. Der indonesische Geschäftsmann hatte das mehrheitliche Aktienpaket des Vereins erworben und will nun investieren - in Lionel Messi und ein Stadion.

"Ich überlasse diesen glorreichen Vereinen Personen mit Verantwortungsbewusstsein. Ich vertraue ihrem Projekt, das den Klub zu neuen Erfolgen führen wird", betonte Moratti, der Ehrenpräsident der Nerazzurri bleibt.

Währenddessen schmiedet Thohir Zukunftspläne. Der Kader soll in den nächsten Jahren so verstärkt werden, dass Inter wieder die Nummer eins in Italien wird. Und Thohir denkt dabei groß: Er will Lionel Messi verpflichten.

"Inter ist erste Adresse für Messi"

"Warum sollten wir Messi nicht holen? Wenn er eines Tages keine Lust mehrt hat, für Barcelona zu spielen, ist Inter Mailand die erste Adresse für einen Wechsel. Ich werde mich zu gegebener Zeit um ihn bemühen", sagte Thohir.

"Messi ist noch jung, spielt aber schon lange für Barcelona. Ich bin mir sicher, dass der Zeitpunkt kommen wird, an dem er den Verein wechseln will."

Neues Stadion in Planung?

Neben den Kaderplanungen geht der Neu-Besitzer ein anderes Großprojekt an. Thohir will ein neues, eigenes Stadion für seine Nerazzurri, weshalb er sich bereits mit dem Bürgermeister Mailands Giuliano Pisapia traf.

Dieser bestätigte das Treffen gegenüber "Corriere dello Sport": "Es war ein aufrichtiges Treffen, sogar ein freundliches, in dem wir unsere Meinungen über Sport in Mailand und die zukünftige Entwicklung der Stadt ausgetauscht haben."

Derzeit spielen sowohl Inter Mailand als auch der AC Milan im Giuseppe-Meazza-Stadion im Stadteil San Siro. Dieses bietet mehr als 80.000 Plätze, die Aufteilung zwischen den beiden rivalisierenden Klubs sorgte aber bei den Fans immer wieder für Unmut.

Alle Infos zu Inter Mailand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung