Wird Motta Pirlos Nachfolger bei Juve?

Von Marco Nehmer
Sonntag, 13.10.2013 | 16:12 Uhr
Zieht es Thiago Motta zur alten Dame?
© getty
Advertisement
Serie A
Live
Atalanta -
Neapel
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Serie A
Inter Mailand -
Crotone

Seit Wochen wird Andrea Pirlo mit einem Weggang von Juventus Turin in Verbindung gebracht. Im Sommer läuft der Vertrag des Altstars bei der Alten Dame aus. Gerüchten zufolge sollen sich die Bianconieri bereits um Ersatz bemühen: Thiago Motta soll nach Turin wechseln.

Wie "Tuttosport" berichtet, wollen die Verantwortlichen beim italienischen Meister bereits im Januar einen Versuch unternehmen, Motta von Paris Saint-Germain loszueisen. Der 31-Jährige steht noch bis 2015 in der französischen Hauptstadt unter Vertrag.

Der zentrale Mittelfeldspieler befindet sich trotz seiner Roten Karte am letzten Ligue-1-Spieltagderzeit in Topform, sammelte in der Champions League bereits vier Scorerpunkte und überzeugte auch in der WM-Qualifikation für Italien in Dänemark (2:2) auf der Position von Andrea Pirlo vor der Abwehr.

Steht Pirlo vor dem Absprung?

Diesen könnte Motta nun also auch bei Juve beerben. Der 34-Jährige ist in der Mannschaft von Antonio Conte nicht mehr unumstritten. Der Mittelfeldmann zögert zudem, was eine Vertragsverlängerung über 2014 hinaus angeht. Pirlo sollen mehrere Angebote von europäischen Topklubs vorliegen.

In den vergangenen Wochen und Tagen kursierten unter anderem die Namen der möglichen Interessenten Real Madrid, Tottenham Hotspur und Manchester United. Auch eine Rückkehr zum AC Milan steht angeblich im Raum.

Thiago Motta im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung