Inter droht Strafe

Erneut rassistische Gesänge der Fans

SID
Montag, 21.10.2013 | 10:36 Uhr
Im Spiel gegen den FC Turin fielen Inter-Fans schon wieder mit rassistischen Gesängen auf
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Die Fans von Inter Mailand haben am Wochenende erneut mit rassistischen Gesängen für Aufsehen gesorgt. Beim 3:3 gegen den FC Turin ließen sich die Inter-Anhänger auch vom Stadionsprecher nicht beruhigen. Ein ähnlicher Vorfall vor einem Monat hatte bereits zu Strafen geführt.

Die Auswärts-Fans von Internazionale hatten in Turin zum wiederholten Mal die Einwohner Neapels beschimpft.

Auf die Warnung des Stadionsprechers, dass die Aktion disziplinarische Folgen haben könnte, reagierten sie laut "Gazzetta dello Sport" trotzig mit der Aufforderung, das Spiel abzubrechen.

Bereits am 22. September hatten die Mailänder Fans beim 1:2 gegen den SSC Neapel rassistische Gesänge gegen die Neapolitaner gerichtet und musste als Strafe eine Woche später mit geschlossener Nordkurve auflaufen.

Inter im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung