Protest der Spielgewerkschaft

Streik: Saisonstart in Liga drei in Gefahr

SID
Montag, 26.08.2013 | 19:29 Uhr
In Italiens dritter und vierter Liga soll der Ball am Wochenende ruhen
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Wegen eines Fußballerstreiks wird der für Sonntag geplante Beginn der dritten und vierten Liga in Italien möglicherweise ausfallen.

Der Protest wurde am Montag von der Spielergewerkschaft AIC ausgerufen. Gestreikt werden soll gegen eine neue Regel, nach der die Teams mit einem maximalen Durchschnittsalter von 25 Jahren (dritte Liga) beziehungsweise 24 Jahren (vierte Liga) auflaufen müssen.

Ziel des Ligaverbands Lega Pro ist es nach eigenen Angaben, Jungtalente zu fördern. Die Spielergewerkschaft befürchtet jedoch, dass mit dieser Regel Gehaltsforderungen älterer Spieler gesenkt werden sollen und lehnt sie daher ab.

Der Präsident der Lega Pro bezeichnete den Streik als inakzeptabel. "Für uns wird die Meisterschaft wie geplant am kommenden Sonntag beginnen", sagte Mauro Macalli.

Tabelle der Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung