Japaner seit Wochen gehandelt

Boateng-Abgang: AC Milan will Honda oder Kaka

Von Adrian Bohrdt
Freitag, 30.08.2013 | 18:59 Uhr
Keisuke Honda (l.) wurde vergangene Saison mit ZSKA Moskau russischer Meister
© getty
Advertisement
Serie A
Live
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria

Nachdem Kevin-Prince Boateng den AC Milan verlassen und zum FC Schalke 04 gewechselt ist, suchen die Mailänder nach einem neuen Spielmacher. Sowohl der seit Wochen gehandelte Keisuke Honda von ZSKA Moskau, als auch Ex-Rossoneri Kaka von Real Madrid sind ein Thema.

"Wir werden nicht beide holen. Der Transfer vom einen schließt den des anderen aus", stellte Vizepräsident Adriano Galliani gegenüber der "Gazzetta dello Sport" klar.

Dabei scheint sich Milan eher auf Honda zu konzentrieren. "Kaka ist eine schwierige Sache. Wir verhandeln derzeit mit ZSKA um Honda sofort zu holen", sagte Galliani.

Allerdings hatte Kaka, der in der vergangenen Saison bei Real nur auf 19 Ligaeinsätze kam, am Freitag die Tür zu einem möglichen Transfer selbst weit aufgestoßen: "Der Klub weiß, dass ich gerne gehen und es begrüßen würde, wenn sie mir dabei helfen. Jeder im Klub weiß das und ich hoffe, zwischen jetzt und Montag wird eine Lösung gefunden."

Keisuke Honda im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung