"Balotelli muss lernen die Klappe zu halten"

Von Adrian Bohrdt
Samstag, 20.04.2013 | 21:31 Uhr
Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli nimmt sich AC-Milan-Star Mario Balotelli zur Brust
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Nachdem Mario Balotelli vom AC Mailand im Ligaspiel gegen den AC Florenz einen Schiedsrichter-Assistenten beleidigt hatte, wurde der 22-Jährige insgesamt für zwei Spiele gesperrt.

Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli fordert jetzt mehr Disziplin von seinem Stürmer und fand dabei deutliche Worte.

"Balotelli wird immer provoziert werden. Er muss lernen, die Klappe zu halten und nicht zu reagieren", erklärte Prandelli gegenüber dem italienischen TV-Sender "Rai Sport".

Verbesserungspotential bei Balotelli

Im Fußball bestehe ein großer Teil daraus, "ruhig zu bleiben. In dieser Hinsicht kann sich Mario definitiv noch verbessern. In der Zukunft wird er noch mehr provoziert werden, und er muss lernen, sich selbst in den Griff zu bekommen".

Die Sperre wegen der Schiedsrichter-Beleidigung beim 2:2 gegen den AC Florenz wurde nach einem Protest von Milan von drei auf zwei Spiele reduziert. Zusätzlich muss der 19-fache italienische Nationalspieler derzeit allerdings noch eine Gelbsperre absitzen, weshalb er erst am kommenden Wochenende gegen Calcio Catania wieder mitwirken kann.

Balotelli, der im Winter für 20 Millionen Euro von Manchester City nach Mailand gewechselt war, hat in acht Ligaspielen für die Rossoneri bislang sieben Tore erzielt.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung