AS Rom zeigt Interesse an Milan-Trainer Allegri

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 20.03.2013 | 18:57 Uhr
Die Liste der Roma wird immer länger. Nun soll Allegri der Favorit auf den Trainerposten sein
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der AS Rom hat bei seiner Suche nach einem neuen Trainer die Prioritäten verändert. Während lange Zeit Roberto Mancini von Manchester City als heißer Kandidat galt, soll jetzt Massimiliano Allegri vom AC Mailand in die Hauptstadt kommen.

Wie "Goal.com" meldet, bietet die Roma Allegri ein Gehalt von 2,5 Millionen Euro pro Jahr. Interimstrainer Aurelio Andreazzoli, der den am 2. Februar beurlaubten Cheftrainer Zdenek Zeman ersetzt hat, wird die Mannschaft aller Voraussicht nach nur bis zum Saisonende betreuen.

Derzeit liegt der AS Rom in der Serie A auf dem fünften Rang, sieben Punkte hinter dem AC Mailand auf dem Champions-League-Platz. Die amerikanischen Eigentümer des Vereins sollen dem "Goal"-Bericht zufolge Roma-Geschäftsführer Franco Baldini und Sportdirektor Walter Sabatini beauftragt haben, einen Trainer zu verpflichten, der sich bereits bewiesen hat. Erste Kontakte über Dritte sollen mit Allegri schon geknüpft worden sein.

Obwohl Milan seit zwölf Ligaspielen ungeschlagen ist, könnte Allegri, dessen Vertrag bei den Mailändern noch bis 2014 läuft, im Sommer zu haben sein. Klubpräsident Silvio Berlusconi wirft dem 55-Jährigen mangelnde Taktikkenntnisse vor und soll über einen Trainerwechsel nachdenken. Angeblich steht Ex-Milan-Spieler Roberto Donadoni bei Berlusconi hoch im Kurs.

Massimo Allegri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung