US Palermo trennt sich von Trainer Gasperini

SID
Montag, 04.02.2013 | 19:41 Uhr
Ciao Ciao, Gian Piero! Nach der sportlichen Talfahrt entließ der US Palermo Gasperini
© Getty
Advertisement
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

US Palermo hat seinen Trainer Gian Piero Gasperini entlassen. Das Tabellenschlusslicht der Serie A reagierte damit auf die sportliche Talfahrt.

Der US Palermo, der seit neun Ligaspielen auf einen Sieg wartet, reagierte damit auf die sportliche Talfahrt. Gasperini hatte erst im vergangenen Herbst die Nachfolge des erfolglosen Guiseppe Sannino angetreten. Neuer Trainer in Palermo wird Alberto Malesani, der zuletzt beim Ligakonkurrenten CFC Genua gearbeitet hatte.

Die Beurlaubung Gasperinis ist die zweite Trainerentlassung in Italien binnen weniger Tage. Bereits am Samstag hatte sich der AS Rom von seinem tschechischen Trainer Zdenek Zeman getrennt.

Die Serie A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung