Nach knapp einem halben Jahr

US Palermo trennt sich von Trainer Gasperini

SID
Montag, 04.02.2013 | 19:41 Uhr
Ciao Ciao, Gian Piero! Nach der sportlichen Talfahrt entließ der US Palermo Gasperini
© Getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

US Palermo hat seinen Trainer Gian Piero Gasperini entlassen. Das Tabellenschlusslicht der Serie A reagierte damit auf die sportliche Talfahrt.

Der US Palermo, der seit neun Ligaspielen auf einen Sieg wartet, reagierte damit auf die sportliche Talfahrt. Gasperini hatte erst im vergangenen Herbst die Nachfolge des erfolglosen Guiseppe Sannino angetreten. Neuer Trainer in Palermo wird Alberto Malesani, der zuletzt beim Ligakonkurrenten CFC Genua gearbeitet hatte.

Die Beurlaubung Gasperinis ist die zweite Trainerentlassung in Italien binnen weniger Tage. Bereits am Samstag hatte sich der AS Rom von seinem tschechischen Trainer Zdenek Zeman getrennt.

Die Serie A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung