Auszug aus San Siro:

Inter Mailand will eigenes Stadion

Von Susanne Schranner
Freitag, 08.02.2013 | 17:47 Uhr
Cambiasso jubelt bald an anderer Stelle. Inter plant den Umzug
© Getty
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Bisher beherbergte das Guiseppe-Meazza-Stadion - wegen des Stadtteils auch als "San Siro" bekannt - beide Mailänder Rivalen unter seinem Dach. Inter Mailand will die Spielstätte jedoch verlassen. Der Bau eines eigenen Stadion ist geplant.

Inter-Präsident Massimo Moratti favorisiert als Baugrund offenbar ein Landstück im Stadtteil San Donato, das derzeit vom Energiekonzern Eni genutzt wird. Auf dieser Fläche soll eine Spielstätte entstehen, die Platz für 60.000 Zuschauer bietet.

Matteo Sargenti, der zuständige Stadtrat für Sport in San Donato, stellte gegenüber "Tuttosport" in Aussicht, dass das neue Stadion auch der Stadt zu Gute kommen könnte: "Das Inter-Projekt wird nicht einfach nur ein Stadion sein, sondern auch ein Projekt das einen Nutzen für die Stadt bringen kann."

"Noch ist alles ein Grobentwurf"

Dennoch räumte er ein, dass die Planungen noch in der Anfangsphase seien: "Wir warten noch auf Inters endgültige Entscheidung. Im Moment ist das alles noch ein Grobentwurf." Bevor das Bauprojekt beginnen könne, müsste zunächst auch die Bevölkerung in die Entscheidung über das Vorhaben hinzugezogen werden. "Bevor wir entscheiden, werden wir die Bewohner vor Ort nach deren Meinung fragen."

Inter Mailand im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung