Merkel wechselt vom FC Genua zu Udinese

SID
Samstag, 05.01.2013 | 14:47 Uhr
Verlässt den FC Genua und schließt sich Udinese Calcio an: Alexander Merkel
© Getty
Advertisement
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
Roma

Der ehemalige Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel wechselt innerhalb der Serie A vom FC Genua zu Udinese Calcio.

Der ehemalige Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel wechselt innerhalb der Serie A den Klub. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler verlässt den abstiegsbedrohten FC Genua und läuft ab sofort für den Tabellen-Zehnten Udinese Calcio auf. Merkel unterzeichnete bei den Norditalienern einen Fünfjahresvertrag.

Mit dem in Kasachstan geborenen Deutschen wechselt auch der Ghanaer Masahudu Alhassan nach Udine. Über die Ablöse machten beide Klubs keine Angaben.

Im Sommer war Merkel, der 2008 aus der Jugend des VfB Stuttgart zum AC Mailand ging, vom 18-maligen italienischen Meister zum Ligakonkurrenten FC Genua gewechselt.

Dort bestritt er aber nur sechs Liga-Einsätze. Milan verkaufte damals sämtliche Transferrechte an Genua, bis dahin hatten sie jeweils zur Hälfte bei beiden Klubs gelegen.

Alexander Merkel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung