Galliani: Weder Kaka noch Drogba zu Milan

Von Stefan Petri
Samstag, 26.01.2013 | 17:05 Uhr
Die Kaka-Verpflichtung des AC Milan ist laut Adriano Galliani nun endgültig vom Tisch
© Getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel

Adriano Galliani hat die Wechselgerüchte um Kaka und Didier Drogba beendet. Der Vizepräsident des AC Milan erklärte, dass eine Verpflichtung der beiden in diesem Winter nicht mehr möglich sei.

"Es gibt keine Chance mehr, dass wir Kaka jetzt bekommen", sagte Galliani zu "Sky Sports Italia". "Wir arbeiten nicht mehr am Transfer." In den letzten Tagen waren widersprüchliche Meldungen über eine Rückkehr von Kaka an seine einstige Wirkungsstätte in Mailand an die Öffentlichkeit gelangt.

Zuletzt hatte Real Madrids Trainer Jose Mourinho einen Transfer von Kaka öffentlich unterstützt. Eine Verpflichtung des ivorischen Stürmers Didier Drogba, der im Sommer vom FC Chelsea zum chinesischen Verein Shanghai Shenhua gewechselt war, sei ebenfalls nicht möglich, so Galliani. "Unsere Manschaft wird erst einmal so bleiben, wie sie ist."

Medienberichten zufolge bemüht sich Milan um den 16-jährigen Stürmer Neal Maupay von OGC Nizza. Die Ablöse würde sich auf etwa 1,5 Millionen Euro belaufen.

Der Kader des AC Milan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung