Zwei Trainerentlassungen in Italien

SID
Montag, 17.12.2012 | 17:40 Uhr
Serse Cosmi ist nicht mehr länger Coach des AC Siena. Sein Nachfolger ist Beppe Iachini
© Getty
Advertisement
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Serie A
Benevento -
Neapel
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Im Abstiegskampf in der Serie A haben sich am Montag gleich zwei Vereine von ihren Trainern getrennt. Schlusslicht AC Siena entließ nach der 1:4-Niederlage gegen den AC Florenz am Sonntag Trainer Serse Cosmi. Der Tabellen-14. Sampdoria Genua feuerte Coach Ciro Ferrara nach dem 1:3 gegen Catania Calcio. Beide Klubs verpflichteten direkt am Montag neue Trainer.

In Siena übernimmt Giuseppe Iachini, der noch bis zum Sommer Coach bei Sampdoria war. "Ich verspreche harte Arbeit und Enthusiasmus, um in der Serie A zu bleiben", sagte der 48-Jährige laut einer Mitteilung des Vereins.

Genua, das drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat, verpflichtete den 52 Jahre alten Delio Rossi als Nachfolger. Sampdoria wurde wegen Beteiligung am Wettskandal in Italien vor der Saison ein Punkt abgezogen, Siena sechs.

Die Toskaner dankten dem 54 Jahre alten Cosmi auf ihrer Webseite für seine Arbeit, die er mit "Hingabe und großer Professionalität" gemacht habe. Cosmi war erst vor Beginn der Saison von Siena verpflichtet worden. Nach 17 Spieltagen trennen das Team vier Punkte von einem Nicht-Abstiegsplatz.

Serse Cosmi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung