Medien: Buffon nimmt Gehaltskürzung in Kauf

SID
Mittwoch, 19.12.2012 | 14:32 Uhr
Nationalkeeper Gianluigi Buffon hat seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2015 verlängert
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Italiens Fußball-Nationaltorhüter Gianluigi Buffon bleibt Rekordmeister Juventus Turin bis 2015 treu, nimmt aber offensichtlich Gehaltskürzungen in Kauf.

Nach Angaben der Gazzetta dello Sport einigten sich der 34-Jährige und sein Klub auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages um zwei Jahre.

Der 34-Jährige soll allerdings statt sechs Millionen Euro pro Saison nur vier Millionen Euro kassieren. Gleichzeitig werden indes die mit den Leistungen verbundenen Prämien erhöht. Für den Meisterschaftstitel oder den Champions-League-Triumph soll Buffon eine weitere Million Euro erhalten, berichtete die Tageszeitung La Stampa. Der Vertrag soll noch diese Woche unterzeichnet werden.

Buffon steht seit 2001 zwischen Pfosten der Turiner. Sechs Jahre zuvor debütierte der Schlussmann beim FC Parma in der Serie A. Für Italiens Nationalmannschaft hütet Buffon seit 1997 das Tor und gewann 2006 mit der Squadra Azzurra bei der WM in Deutschland den Titel.

Gianluigi Buffon im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung