Fussball

Galliani: Angebot für Alexandre Pato

Von Florian Schimak
Adriano Galliani verriet, dass es ein Angebot für Alexandre Pato gebe
© Getty

Adriano Galliani, der Vize-Präsident des AC Milan, hat die Spekulationen über einen Abschied von Alexandre Pato angeheizt. Schon in den letzten Wochen wurde über einen Wechsel des Brasilianers spekuliert. Robinho soll hingegen gehalten werden.

Man habe ein Angebot für Alexandre Pato erhalten, bestätigte Galliani im "Milan Channel". Von wem die Offerte gekommen sei, verriet er aber nicht.

"Im Mittelfeld oder in der Abwehr wollen wir keinen neuen Spieler unter Vertrag nehmen. Wenn Pato und Robinho bleiben, oder wenn nur einer von ihnen geht, werden wir auch keinen neuen Spieler holen", sagte er weiter. Außerdem plane man nun fester mit M'Baye Niang.

Robinho hegt Abschiedsgedanken

Robinho möchte man aber unbedingt halten, sagte Galliani. Der Brasilianer selbst wolle den Klub nicht verlassen, doch seine Frau und die Kinder fühlten sich nicht wohl. "Wir werden alles versuchen, dass Robinho bleibt, aber ich bin mir nicht sicher, dass wir auch erfolgreich sind", so Galliani weiter.

Robinho wird mit Teams aus Brasilien in Verbindung gebracht.

Der Kader des AC Milan in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung