Coach Zdenek Zeman interessiert

Medien: AS Rom will Moskaus Dsagojew

Von Laura Reinkens
Donnerstag, 04.10.2012 | 15:23 Uhr
Alan Dsagojew (l.) steht angeblich auf dem Wunschzettel des AS Rom
© Getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Trainer Zdenek Zeman hat das feste Vorhaben, Alan Dsagojew von ZSKA Moskau zum AS Rom zu holen. Laut Medienberichtenkönnte das bereits im Sommer 2013 der Fall sein, falls sich die Roma für die Champions League qualifiziert.

Dass er bei geschaffter Qualifikation zur Königsklasse kommen soll, hat Zeman laut "Goal.com" bereits abgesprochen. Auch der erste Kontakt zu ZSKA soll bereits hergestellt worden sein. Zeman fehlt es an Kreativität in der Offensive und er hofft, dass er mit einer Verpflichtung des 22-Jährigen dieses Problem lösen kann.

ZSKA hat allerdings nicht vor, einen seiner Besten für Dumpingpreise ziehen zu lassen. Die Russen ließen die Römer wissen, dass ein Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro vorliegen müsse, damit über den möglichen Deal gesprochen werden könne.

Im Sommer wurde Dsagojew nach seinen guten Auftritten bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine unter anderem mit Arsenal und Tottenham in Verbindung gebracht.

Alan Dsagojew im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung