Räuber flüchtet mit dem Motorrad

Faustschlag: Bonucci schlägt Dieb in die Flucht

SID
Samstag, 20.10.2012 | 21:02 Uhr
Juventus Turins Leonardo Bonucci nimmt es offenbar auch mit bewaffneten Dieben auf
© Getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Fußballprofi Leonardo Bonucci vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin hat in der vergangenen Woche einen bewaffneten Räuber mit einem Faustschlag in die Flucht geschlagen.

Nach italienischen Medienberichten spielte sich der Vorfall vor einem Ferrari-Händler in Turin ab.

Demnach verließ der Verteidiger mit seiner Frau und seinem neugeborenen Kind das Geschäft, als ihn ein Mann mit einer Pistole bedrohte und ihn aufforderte, ihm seine Armbanduhr zu geben.

Statt den Anweisungen zu folgen, setzte sich Bonucci jedoch zur Wehr und schlug den Räuber zu Boden. Der Mann flüchtete anschließend mit einem Komplizen auf einem Motorrad.

Leonardo Bonucci im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung