Nach Anschuldigungen gegen Richter

Juve-Coach Conte droht weitere Strafe

SID
Mittwoch, 10.10.2012 | 18:56 Uhr
Antonio Conte war ursprünglich für zwei Monate gesperrt worden
© Getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Dem Trainer von Juventus Turin, Antonio Conte, droht eine weitere Bestrafung. Der italienische Coach, der derzeit eine viermonatige Sperre wegen Spielmanipulation absitzt, muss sich zusätzlich vor einer Disziplinarkommission des nationalen Fußballverbandes verantworten.

Conte hatte die Bestätigung des ursprünglichen Urteils, einer Sperre von zehn Monaten, im August kritisiert und behauptet, der Richter habe persönlich etwas gegen ihn.

In der vergangenen Woche hatte ein Sportschiedsgericht Contes Sperre um sechs Monate reduziert. Der Juve-Trainer könnte am 8. Dezember zurückkehren.

Antonio Conte im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung