Enfant Terrible hat große Pläne für die Zeit nach der Karriere

Cassano: Ich werde "ordentlich fett werden"

Von Maxim Lewerenz
Dienstag, 02.10.2012 | 21:48 Uhr
Ober! Zack, 'n Helles! Cassano sind Kalorien nicht fremd
© Getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Antonio Cassano, Angreifer von Inter Mailand, sprach in einem Interview mit "Mediaset"offen über seine Gewichtsprobleme und die Vorfreude auf das anstehende Derby gegen den AC Milan.

Mit seiner Leistung ist Antonio Cassano derzeit mehr als zufrieden. "Wenn es rein um das Toreschießen geht, sehe ich mich derzeit in der Form meines Lebens. Aber ich denke, ich kann mich immer noch verbessern. Wie viel besser ich noch werden kann? Das kann ich nicht beurteilen."

Er will dem Fußball noch auf viele Jahre erhalten bleiben, solange keine schlimmere Verletzung dazwischen kommt: "Ich liefere derzeit gute Vorstellungen ab. Man muss bedenken: Vor der Europameisterschaft kehrte ich gerade von einer sechsmonatigen Verletzungspause zurück. Jetzt erst fühle ich mich wieder richtig fit."

Unsicher ist sich Cassano über den Ausgang des Milan-Derbys am 7. Oktober: "Dieses Derby ist ein ganz eigenes Fußballspiel. Du kannst da keine Vorhersage machen. Ob Inter die bessere Mannschaft ist? Das sehen wir am Ende der Saison. Ich spiele für Inter, also sehe ich die Nerazzurri als das stärkere Team."

Ziel: "Ordentlich fett werden"

Der Italiener kann dem Interview zufolge kaum abwarten, endlich in Ruhestand zu gehen und dem Nichtstun zu frönen: "Sobald ich dem Fußball den Rücken kehre, werde ich ordentlich fett werden."

Von Verletzungen geplagt musste der italienische Nationalspieler schon einmal seine Fußballschuhe vorerst an Nagel hängen, wonach er dann, nach eigener Aussage, wie ein Ballon aufging.

Zum Musterprofi wird der von Giovanni Trappatoni einst als "Zukunft des italienischen Fußballs" geadelte Cassano wohl nicht mehr. So war er lange Zeit alles andere als gerühmt für seine Einstellung zum Profisport: 2008 veröffentlichte er im Alter von nur 26 Jahren seine Memoiren und gab dort unzählige Frauen- und Partygeschichten zum Besten. Mittlerweile hat sich der ehemalige Chaos-Profi allerdings zu einer festen Größe bei Inter und der Squadra Azzura gemausert.

Antonio Cassano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung