Sperre ausgeweitet

FIFA sperrt Juve-Trainer Conte weltweit

SID
Freitag, 14.09.2012 | 14:53 Uhr
Ohne Niederlage führte Antonio Conte Juventus Turin vergangene Saison zur Meisterschaft
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat die zehnmonatige Sperre gegen Juventus Turins Trainer Antonio Conte auf weltweite Ebene ausgeweitet.

Bisher war der 43-Jährige, der den Rekordmeister vorige Saison ohne Niederlage zur Meisterschaft geführt hatte, vom italienischen Verband (FIGC) national bis zum Saisonende gesperrt worden. Grund für die Bestrafung ist eine indirekte Verwicklung in Spielmanipulationen.

Conte soll während seiner Amtszeit bei AC Siena in der Saison 2010/11 Bestechungsversuche nicht an den Verband weitergeleitet haben.

Der Kader von Juventus Turin im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung