Sperre ausgeweitet

FIFA sperrt Juve-Trainer Conte weltweit

SID
Freitag, 14.09.2012 | 14:53 Uhr
Ohne Niederlage führte Antonio Conte Juventus Turin vergangene Saison zur Meisterschaft
© Getty
Advertisement
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria

Die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat die zehnmonatige Sperre gegen Juventus Turins Trainer Antonio Conte auf weltweite Ebene ausgeweitet.

Bisher war der 43-Jährige, der den Rekordmeister vorige Saison ohne Niederlage zur Meisterschaft geführt hatte, vom italienischen Verband (FIGC) national bis zum Saisonende gesperrt worden. Grund für die Bestrafung ist eine indirekte Verwicklung in Spielmanipulationen.

Conte soll während seiner Amtszeit bei AC Siena in der Saison 2010/11 Bestechungsversuche nicht an den Verband weitergeleitet haben.

Der Kader von Juventus Turin im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung