Nach verpatztem Saisonstart

Milan holt Bojan und Niang - Kaka kommt nicht

SID
Dienstag, 28.08.2012 | 17:51 Uhr
Bojan Krkic stammt aus der Jugendabteilung des FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der italienische Spitzenklub AC Mailand ist nach dem verpatzten Saisonstart mit der 0:1-Heimniederlage gegen Aufsteiger Sampdoria Genua noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden.

Am Dienstag gab der Verein die Verpflichtung des Franzosen M'Baye Niang bekannt, zudem soll der Spanier Bojan Krkic die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri verstärken.

Der erst 17-jährige Niang kommt für rund drei Millionen Euro vom französischen Zweitligisten SM Caen und erhält einen Vertrag bis 2015. Der 22 Jahre alte Stürmer Krkic, der aus der Jugend des FC Barcelona stammt und in der vergangenen Saison beim Ligakonkurrenten AS Rom auflief, soll für ein Jahr ausgeliehen werden.

Eine Rückkehr des ehemaligen Weltfußballers Kaka vom spanischen Meister Real Madrid kommt hingegen nicht mehr zustande: "Der Deal ist geplatzt", sagte Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani. "Es ist zu riskant."

Der AC Milan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung