Milan-Sportdirektor Adriano Galliani

Kaka kein Thema, Boateng nicht zu Real

SID
Dienstag, 19.06.2012 | 16:31 Uhr
Arbeitet mit Hochdruck am Kader für die neue Saison: Adriano Galliani
© Getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Der Sportdirektor des AC Mailand, Adriano Galliani, hat am Dienstag gleich mit mehreren Transfergerüchten beim Vizemeister der Serie A aufgeräumt. "Real Madrid hat niemals wegen Kevin-Prince Boateng angefragt", sagte Galliani gegenüber Journalisten.

"An der Geschichte ist kein Funken Wahrheit, das sind nur die üblichen Dinge, über die in den Zeitungen spekuliert wird." Der 67-Jährige gab hingegen zu: "Es gab die Idee, Robinho nach Malaga zu verkaufen, mehr als das war es aber nicht."

Galliani erteilte zudem einer Rückkehr des Brasilianers Kaka eine Absage: "Sein Gehalt liegt über dem von allen italienischen Mannschaften. Wenn er wechseln sollte, dann nicht nach Italien. Er wird nicht zurückkommen, hundertprozentig."

AC Milan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung