Milan-Sportdirektor Adriano Galliani

Kaka kein Thema, Boateng nicht zu Real

SID
Dienstag, 19.06.2012 | 16:31 Uhr
Arbeitet mit Hochdruck am Kader für die neue Saison: Adriano Galliani
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der Sportdirektor des AC Mailand, Adriano Galliani, hat am Dienstag gleich mit mehreren Transfergerüchten beim Vizemeister der Serie A aufgeräumt. "Real Madrid hat niemals wegen Kevin-Prince Boateng angefragt", sagte Galliani gegenüber Journalisten.

"An der Geschichte ist kein Funken Wahrheit, das sind nur die üblichen Dinge, über die in den Zeitungen spekuliert wird." Der 67-Jährige gab hingegen zu: "Es gab die Idee, Robinho nach Malaga zu verkaufen, mehr als das war es aber nicht."

Galliani erteilte zudem einer Rückkehr des Brasilianers Kaka eine Absage: "Sein Gehalt liegt über dem von allen italienischen Mannschaften. Wenn er wechseln sollte, dann nicht nach Italien. Er wird nicht zurückkommen, hundertprozentig."

AC Milan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung