Serie A, 36. Spieltag

Juve lässt Punkt liegen

Von SPOX
Mittwoch, 02.05.2012 | 22:47 Uhr
Juventus Turin ließ gegen Lecce zwei Zähler liegen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Druck steigt auf der Zielgeraden in der Serie A. Am 36. Spieltag leistete sich Juventus Turin einen Ausrutscher gegen Lecce. Milan ist nun wieder bis auf einen Punkt dran am Tabellenführer. Neapel hat derweil die besten Karten im Kampf um Platz drei.

Juventus Turin - US Lecce 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Marchisio (8.), 1:1 Muriel (85.)

Rekordmeister Juve kam vor eigenem Publikum nur zu einem 1:1 (1:0) gegen US Lecce. Damit führen die Turiner (78 Punkte) nur noch mit einem Punkt Vorsprung vor Milan (77).

Claudio Marchisio brachte Juve bereits in der 8. Minute in Führung, Luis Muriel gelang spät noch (85.) der Ausgleich für die Gäste.

Immerhin behielt Juve allerdings seine weiße Weste. In der laufenden Saison ist die Alte Dame noch immer ohne Niederlage. In den letzten beiden Spielen heißen die Juve-Gegner Cagliari (A) und Bergamo (H).

AC Milan - Atalanta Bergamo 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Muntari (9.), 2:0 Robinho (90.)

Zwei Spieltage vor Schluss sind die Rossoneri nochmal herangerückt an Tabellenführer Juventus. Gegen Bergamo reichte dafür eine durchschnittliche Leistung und ein 2:0-Erfolg.

In Mailand erzielte Sulley Muntari die frühe Führung (9.) für die Allegri-Elf. Robinho erzielte in der 90. Minute per Kopf den 2:0-Endstand.

In den beiden ausstehenden Spielen bekommt es Milan mit Stadtrivale Inter (A) und Novara Calcio (H) zu tun.

SSC Neapel - US Palermo 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Cavani (16./Elf.), 2:0 Hamsik (35.)

Napoli hat seinen dritten Platz gefestigt. Die Süditaliener gewannen ihr Heimspiel am Dienstag gegen US Palermo dank der Tore von Edinson Cavani (16., Elfmeter) und Marek Hamsik (35.).

Zwei Spiele vor Saisonende hat das Team von Walter Mazzarri damit gute Chancen, die Champions-League-Qualifikation zu erreichen.

AC Cesena - Udinese Calcio 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Fabbrini (4.)

FC Parma - Inter Mailand 3:1 (0:1)

Tore: 0:1 Sneijder (13.), 1:1 Marques (53.)., 2:1 Giovinco (55.), 3:1 Biabiany (82.)

Lazio Rom - AC Siena 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Destro (26.), 1:1 Ledesma (62./Elf.)

Die Serie A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung