Serie-A-Profi Andrea Masiello verhaftet

SID
Montag, 02.04.2012 | 13:38 Uhr
Andrea Masiello (r.), hier im Duell mit Lazios Hernandes, steht unter Tatverdacht
© Getty
Advertisement
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese – Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Der italienische Fußballprofi Andrea Masiello vom Erstligisten Atalanta Bergamo ist am Montagmorgen als prominentester von zahlreichen weiteren ehemaligen Spielern des letztjährigen Absteigers AS Bari verhaftet worden.

Der 26 Jahre alte Verteidiger, mehrfacher Nachwuchs-Nationalspieler Italiens, steht unter Verdacht, in den Manipulationsskandal im italienischen Fußball verwickelt zu sein.

Ihm werden die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Betrug vorgeworfen.

Eigentor mutwillig erzielt?

Die neun letzten Serie-A-Partien in der Saison 2010/11 des abgeschlagenen Absteigers AS Bari werden derzeit auf mögliche Manipulationen untersucht. Dazu gehört auch die Partie gegen US Lecce, in der Masiello ein Eigentor erzielt hatte.

Zwei Freunde des Profis, Giovanni Carella und Fabio Giacobbe, wurden ebenfalls verhaftet.

Seit den ersten 16 Festnahmen im Juni wurden im Zuge der Ermittlungen im Manipulationsskandal mehr als 30 Personen verhaftet, darunter auch die ehemaligen italienischen Nationalspieler Cristiano Doni und Giuseppe Signori.

Ein Wettbetrüger? Andrea Masiello im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung