Andrea Stramaccioni übernimmt

Inter feuert Trainer Claudio Ranieri

Von SPOX
Montag, 26.03.2012 | 22:27 Uhr
Muss seinen Hut bei Inter Mailand nehmen: Trainer Claudio Ranieri
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Inter Mailand hat Trainer Claudio Ranieri vorzeitig beurlaubt. Das gaben die Italiener am Montagabend auf der Vereinshomepage bekannt. Andrea Stramaccioni übernimmt das Team.

Nur ein Sieg aus zehn Ligaspielen scheint genug gewesen zu sein: Inter hat am Montag die Reißleine gezogen und sich von Coach Claudio Ranieri getrennt.

Das teilte Inter am Montagabend auf seiner Homepage mit. Nur einen Tag nach der 0:2-Niederlage im "Derby d'Italia" bei Juventus Turin zog der Champions-League-Sieger von 2010 die Konsequenzen aus dem enttäuschenden Saisonverlauf.

Stramaccioni übernimmt

In der Liga dümpelt Inter mit 22 Punkten Rückstand auf Stadtrivale AC Mailand auf Platz acht der Tabelle. In der Königsklasse ereilte Inter bereits im Achtelfinale gegen Olympique Marseille das Aus.

Das Team übernehmen wird ab sofort Andrea Stramaccioni, der kürzlich mit den Junioren der Nerazzurri die Nachwuchs-Champions-League "Next Generation Series" durch einen Finalsieg gegen Ajax Amsterdam gewann.

Claudio Ranieri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung