Italienisches Sportgericht weist AC Milans Einspruch ab

Zlatan Ibrahimovic bleibt gegen Juve gesperrt

SID
Donnerstag, 23.02.2012 | 17:47 Uhr
Gegen Neapel flog Zlatan Ibrahimovic (r.) vom Platz und ist seither in der Liga gesperrt
© Getty
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Die Drei-Spiele-Sperre von AC Milans exzentrischem Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wird nicht reduziert. Das entschied das italienische Sportgericht am Donnerstag im Berufungsverfahren und wies damit einen Einspruch Milans zurück.

Der Tabellenführer der Serie A wollte erreichen, dass Ibrahimovic im Spitzenspiel am Samstag gegen Verfolger Juventus Turin einsatzberechtigt ist. Nun muss der Schwede im Traditionsduell gegen seinem Ex-Klub aber definitiv zuschauen.

Ibrahimovic hatte Anfang Februar im Ligaspiel gegen den SSC Neapel (0:0) Gegenspieler Salvatore Aronica ins Gesicht geschlagen und dafür Rot gesehen. Es war bereits der insgesamt achte Platzverweis in der Karriere des 30-Jährigen.

Zlatan ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung