Milan-Verteidiger mit einer Tätlichkeit gegen Juventus

Milans Philippe Mexes nachträglich gesperrt

SID
Montag, 27.02.2012 | 20:35 Uhr
Milan muss in nächster Zeit erst mal ohne Philippe Mexes (r.) auskommen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Milan Philippe Mexes ist vom italienischen Verband nachträglich für drei Spiele gesperrt worden. Mexes hatte seinem Gegenspieler Marco Borriello beim 1:1 gegen Juventus am vergangenen Samstag einen Schlag verpasst.

Schiedsrichter Paolo Tagliavento hatte den Vorfall nicht gesehen. Mexes wurde anhand eines Videobeweises gesperrt und wird den Rossoneri in den nächsten drei Partien fehlen.

Philippe Mexes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung