Milan-Verteidiger mit einer Tätlichkeit gegen Juventus

Milans Philippe Mexes nachträglich gesperrt

SID
Montag, 27.02.2012 | 20:35 Uhr
Milan muss in nächster Zeit erst mal ohne Philippe Mexes (r.) auskommen
© Getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Milan Philippe Mexes ist vom italienischen Verband nachträglich für drei Spiele gesperrt worden. Mexes hatte seinem Gegenspieler Marco Borriello beim 1:1 gegen Juventus am vergangenen Samstag einen Schlag verpasst.

Schiedsrichter Paolo Tagliavento hatte den Vorfall nicht gesehen. Mexes wurde anhand eines Videobeweises gesperrt und wird den Rossoneri in den nächsten drei Partien fehlen.

Philippe Mexes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung