Italien-Coach lädt Skandal-Aufdecker ein

SID
Freitag, 23.12.2011 | 17:40 Uhr
Cesare Prandelli ist seit 2010 Nationaltrainer Italiens
© Getty
Advertisement
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der italienische Nationaltrainer Cesare Prandelli hat dem Aufdecker des italienischen Wettskandals eine ganz besondere Belohnung in Aussicht gestellt: Weil Abwehrspieler Simone Farina vom Zweitligisten AS Gubbio einen Bestechungsversuch abgelehnt und umgehend der Polizei gemeldet hatte, lud ihn Prandelli nun zu einer der kommenden Trainingseinheiten der Squadra azzurra ein.

"Das ist eine Möglichkeit ihm zu danken und das zu würdigen, was er mit seiner Aktion repräsentiert", sagte Prandelli dem Sender "Sky Italia".

Voraussichtlich wird Farina das Training vor dem Testspiel der Nationalmannschaft gegen die von Jürgen Klinsmann trainierten USA am 29. Februar 2012 besuchen.

Farina gilt als Held des italienischen Fußballs

Ein Einsatz Farinas in der Partie ist allerdings nicht vorgesehen.

Farina wurden im vergangenen Monat 200.000 Euro angeboten, um den Ausgang des Pokalspiels zwischen seinem Klub und dem AC Cesena zu manipulieren.

Als Folge des Bestechungsversuchs wurden am vergangenen Montag italienweit 17 in den Vorfall verwickelte Personen festgenommen.

Farina gilt seitdem als Held des italienischen Fußballs.

Simone Farina im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung