Genua feuert Trainer Malesani und holt Marino

SID
Donnerstag, 22.12.2011 | 18:21 Uhr
Freut sich auf seinen neuen Trainer: FC-Genua-Präsident Enrico Preziosi
© spox
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Genua hat einen Tag nach der 1:6-Klatsche im Ligaspiel gegen den SSC Neapel Trainer Alberto Malesani entlassen. Neuer Trainer wird Pasquale Marino.

Dies gab Genuas Präsident Enrico Preziosi im italienischen TV-Sender "Sky TV" bekannt.

"Wenn eine Mannschaft auf dem Platz so gedemütigt wird, bleibt keine andere Wahl", sagte Preziosi.

Zehnte Trainerentlassung in der Serie A

Malesani hatte Genua erst im Juni übernommen. Damit sind bereits zehn Trainer in der Serie A vorzeitig entlassen worden.

Genua belegt nach 16 Spieltagen Tabellenplatz zehn, 13 Punkte hinter Spitzenreiter AC Mailand.

Der FC Genua im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung