Nach Wechsel zu Anschi Machatschkala

Samuel Eto'o will im Winter bei Inter aushelfen

SID
Donnerstag, 13.10.2011 | 12:32 Uhr
Samuel Eto'o will im Winter bei seinem Ex-Klub Inter aushelfen
© Getty
Advertisement
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria

Nach gerade einmal sechs Wochen beim russischen Millionen-Klub Anschi Machatschkala scheint sich Stürmerstar Samuel Eto'o nach Mailand zu sehnen.

Der 30 Jahre alte Angreifer aus Kamerun will seinem schwach in die Saison gestarteten Ex-Klub Inter Mailand im Winter helfen, wenn in Russland die Liga pausiert. Laut italienischer Medien hat Eto'o diesen Vorschlag Inter-Präsident Massimo Moratti gemacht. Sein aktueller Klub ist mit diesem Plan aber wohl noch nicht einverstanden.

Eto'o war im Sommer für eine Ablösesumme von 27 Millionen Euro von Inter zum neureichen Klub Machatschkala in die russischen Teilrepublik Dagestan gewechselt. Der Angreifer, der früher auch schon beim FC Barcelona gespielt hatte, bezieht dort ein Jahresgehalt von 20 Millionen Euro. Ohne Eto'o hat Inter in den ersten fünf Spielen der neuen Saison lediglich vier Punkte geholt und belegt derzeit trotz des Trainerwechsels von Gian Piero Gasperini zu Claudio Ranieri nur Rang 17 in der Serie A.

Samuel Eto'o im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung