Bologna bangt um Torwart Gillet

SID
Donnerstag, 22.09.2011 | 14:33 Uhr
Jean Francois Gillet prallte gegen Simone Pepe, brach zusammen und verlor das Bewusstsein
© Getty
Advertisement
Serie A
Lazio -
FC Turin
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
Roma

Der FC Bologna bangt um seinen Torhüter. Jean Francois Gillet prallte im Spiel bei Juventus Turin gegen Mittelfeldspieler Simone Pepe, brach zusammen und verlor das Bewusstsein.

Wenige Tage nach dem schweren Unfall des niederländischen Torhüters Maarten Stekelenburg wurde nun der Schlussmann des FC Bologna verletzt. Jean Francois Gillet prallte im Spiel bei Juventus Turin (1:1) gegen Mittelfeldspieler Simone Pepe, brach zusammen und verlor das Bewusstsein. Auf einer Trage wurde der Belgier vom Spielfeld gebracht und ins Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Gillet wird länger pausieren müssen.

Stekelenburg war am Samstag im Meisterschaftsspiel des AS Rom gegen Inter Mailand vom brasilianischen Nationalspieler Lucio verletzt worden. Der Keeper erlitt eine tiefe Platzwunde an der Schläfe.

Jean Francois Gillet im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung